CDU-Stadtverband Werl
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-werl.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
09.03.2017, 20:40 Uhr | Beate Kohlmann
Zusätzliche Kindergartengruppe in der Kita Abenteuerland
Aufgrund einer Anfrage von Klemens Becker (CDU Ratsmitglied) aus Budberg in der Ratssitzung vom 14.12.2016, berichtete das Kreisjugendamt am vergangenen Montag in der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Soziales und Kultur, dass nunmehr eine zusätzliche Kindergartengruppe in der Kita Abenteuerland in Büderich ab Sommer 2017 eingerichtet wird. Dies ist für das westliche Stadtgebiet eine positive Entwicklung. Dadurch ist das Platzangebot für das kommende Kindergartenjahr in der Wallfahrtsstadt Werl auf einem guten Stand.
Da durch Zuzug innerhalb von vier Monaten die Zahl der Anmeldungen für Kindergartenplätze U3 sowie Ü3 im westlichen Stadtgebiet erheblich anstieg, reagierte der CDU-Ortsunionvorsitzende Klemens Becker mit einer Anfrage und verwies dabei insbesondere darauf, dass es Eltern und Kindern nicht zuzumuten ist, Kinder außerhalb ihres Sozialraumes in einem Kindergarten unterzubringen. Gerade vor dem Hintergrund, dass der Kindergarten in Holtum geschlossen wurde, ist es unverständlich, dass die Kinder aus den Ortsteilen Büderich, Holtum und Budberg nicht in Büderich aufgenommen werden können. it baulichen Anstrengungen wird nunmehr in der ersten Etage der Kita Abenteuerland in Büderich eine zweite Gruppe für 3 bis 6jährige Kinder eingerichtet. Gemäß dem Bericht des Kreisjugendamtes werden die Baukosten für den Umbau vom Land bezuschusst, so dass man zur Zeit hofft, die entstehenden, noch nicht kalkulierbaren Umbaukosten durch Zuschüsse zu finanzieren. Auf Seiten der Stadt Werl werden sich natürlich die Betriebskosten für das Gebäude erhöhen.

Des weiteren sicherte das Kreisjugendamt zu, sich auch unterjährig mit der Entwicklung im Kindergartenbereich zu beschäftigen, damit es zukünftig nicht wieder zu Engpässen kommt, natürlich auch vor dem Hintergrund, dass im gesamten Stadtgebiet neue Baugebiete entwickelt werden.