Anträge der CDU-Fraktion für den Planungs-, Bau- und Umweltausschuss

05.06.2020 | Torben Höbrink
Bushaltestelle Waltringer Weg / Beethovenstraße, v.li.: Klaus Eifler, Torben Höbrink, Ursula Grossmann
Bushaltestelle Waltringer Weg / Beethovenstraße, v.li.: Klaus Eifler, Torben Höbrink, Ursula Grossmann

In der letzten Zeit haben sich einige Bürgerinnen und Bürger im Zuge unserer Bürgersprechstunde an unseren Bürgermeisterkandidaten Torben Höbrink gewandt und mit ihm über für sie wichtige Themen gesprochen. Daher haben wir die vergangenen Tage genutzt, um die Themen aufzugreifen und noch einmal Anträge in den Rat bzw, den Planungs-, Bau-, und Umweltausschuss einzubringen:

Der erste Antrag wurde auf Anregung unserer Ratsfrau Ursula Grossmann gestellt. Er beinhaltet die Modernisierung der zwei Bushaltestellen am Waltringer Weg. Wir begrüßen es, dass in Werl zahlreiche Bushaltestellen modernisiert wurden. Nun sollen auch diese beiden Haltestellen attraktiv, einsehbar und barrierefrei umgestaltet werden.

Der zweite Antrag fokussiert die B1n-Brücke über den Waltringer Weg. Für viele Werlerinnen und Werler ist der Weg unterhalb bzw. oberhalb der Brücke ein tägliches Ritual, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit. Die Brücke ist jedoch wenig ansehnlich und voll von Beschmierungen, weswegen wir ein Konzept zur Reinigung fordern. Hierbei sollen die Meinungen und Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner berücksichtigt werden.

Der dritte Antrag wurde gemeinsam mit CDU-Ratsherr und Ortsvorsteher von Budberg Klemens Becker erarbeitet. In letzter Zeit kam es zu Beschwerden über Autos, welche mit überhöhter Geschwindigkeit die Budberger Michaelstraße nutzen. Wir fordern daher weitere Markierungen, die auf das vorgegeben Tempo von 30 km/h hinweisen. Zudem sollen vorhandene Markierungen erneuert werden.

#wirfürwerl #machenstattlabern #budberg #werl #cduwerl #cdu #anpacken #bürgersprechstunde #torbenhöbrink